Home
EL-Hockey
Trainingszeiten
Wegbeschreibung
Trainerhandbuch
News
Veranstaltungen
Unser Team
Trägerverein
Bilder
Dänische Kooperation
Unterstützer
Gästebuch
Kontakt

Was ist EL - HOCKEY ?

El-Hockey ist eine Hallensportart, die vorrangig im skandinaischen Raum (Dänemark. Schweden. Norwegen) von ca. 600 aktiven Spielern und jetzt auch in Flensburg gespielt wird.

Es ist von der Spielanlage vergleichbar mit dem Elektrohockey / EWH, das wir auch in Deutschland spielen.

Es gibt jedoch einen signifikanten Unterschied der die Besonderheit und den Reiz der neuen Sportart ausmacht. während in Deutschland der Spieler seinen persönlichen Elektrorollstuhl für den Sport nutzt, wird dem Spieler beim EL-Hockey ein besonderer Elektrorollstuhl als Sportgerät von unserem Verein zur Verfügung gestellt. Dadurch können Kinder und Jugendliche, die höchst unterschiedliche Behinderungsbilder zeigen zusammen Sport treiben. Sie müßen neben der Lust auf den Sport einen Joystick bedienen können und ein gewisses taktisches Verständnis mitbringen.

Im Vordergrund steht der Spaß am Spiel und Sport !!!

Wobei neben dem Spaß das Erlernen und Erleben von Teamgeist, Fairplay, Gemeinschaft, Gewinnen und Verlieren, die eigenen Grenzen kennen lernen und seinem natürlichen Bewegungsdrang nach zu kommen genauso wichtige Aspekte sind.

Das Spiel

 Es wird in einer Sporthalle, auf einem mit einer Bande umrandeten Spielfeld (14 x 20 m), gespielt. Jede Mannschaft besteht aus drei Spielern und es werden zwei Halbzeiten a' 15 Min. gegeneinander gespielt, dabei wird der Ball so oft wie möglich mit dem am Stuhl befestigten Schläger ins Tor geschossen. Die Mannschaften nehmen über die Saison an der Dänischen EL-Hockey Liga teil, die aus der 1., 2. und 3. Liga besteht. Die Saison endet mit der Meisterschaft, dem Aufstieg und / oder dem Titel des Torschützenkönigs.

 

 

und dieser Ball muß ins Tor !!!

 

Das Sportgerät

Der EL-Hockeystuhl ist ein speziell für die Sporthalle gebauter robuster Elektro-Rollstuhl aus formverleimten Sperrholz und kostet in der Basisversion ca. 7000 €. Er ist 14 !!! Kmh schnell und nach dem Baukastenprinzip konzipiert, das bedeutet er kann, auch durch einen Laien, schnell und unkompliziert angepasst und umgebaut werden. Der Stuhl selbst wird durch einen Joystick gesteuert.

Durch die niedrige Bauweise hat er einen tiefen Schwerpunkt und kann dadurch nicht so schnell umkippen. Durch eine Software wird der Stuhl in seinen Fahreigenschaften angepasst (z.B. schnellere Beschleunigung) und es werden spezielle Fahrprofile einprogrammiert für Konter- und Angriffsituationen. Verschiedene Geschwindigkeitsstufen werden in der Regel nicht benötigt, da die Spieler nur ...

          100 % = Vollgas kennen !